Home

Gutscheine

Aktuelles

Kontakt

Informationen

Ausstattung & Preise

Extras

Aktivitäten & Ausflüge

 

Datenschutzerklärung

Informationen

 

 

 


Das einzige zweistöckige Gebäude im ganzen Tal, in dem sich heute unsere Komfort-Ferienwohnung befindet, steht bereits seit der Jahrhundertwende und diente den Eigentümern der damaligen Ebermannsmühle als Heuscheune.

Die Ursprünge der Nutzung als Erholungsgelände reichen fast bis Kriegsende 1945 zurück.
Ein Autobahnbaubetrieb aus Halle wurde nach der Enteignung, der in den Westsektor flüchtigen Familie Ebermann, Eigentümer bis 1956.
Kinder aus Halle waren die ersten Erholungsgäste im Steinachgrund.

1956 verkaufte der Autobahnbau die Ebermannsmühle an das Mansfeldkombinat Eisleben und verwendete von da an die damalige Heuscheune der Ebermanns,  als Kinderschlaf- und Speisegebäude.
Der gleiche Betrieb erbaute erstmalig links des Weges ein Haus mit Küche und Zimmern für das Personal, der Grundstock des heutigen, gelb gestrichenen großen Ferienhauses war gelegt.
Da die Unterkunftsbedingungen in der „Scheune“ für die Kinder sich als unzumutbar erwiesen, wurden zwei Baracken hinter der Scheune entlang des Baches  als Schlafgelegenheiten gebaut.

1966 erwarb die Reichsbahn das Gelände und vergrößerte den Flachbau mit einem Anbau um einen Gemeinschaftsraum und baute die Personalzimmer in Gästezimmer um. Für das Personal wurde ein massiver Bungalow, unser heutiger Wirtschaftsbungalow, errichtet, in dem auch die ersten Gemeinschaftssanitäranlagen gebaut wurden. Nachdem die 2 Schlafbaracken 1973 abgerissen waren, wurden die Bungalows 1- 4 aufgestellt.

1989/90 erhielt der Flachbau sein heutiges Aussehen mit den 3 Ferienwohnungen  und die Bungalows 5 und 6 wurden aufgestellt.

2001, nach dem Kauf begannen wir sofort die Bungalows 1, 2 und 3 von Grund auf zu renovieren. Wir veränderten die Grünanlagen, erweiterten den Kinderspielplatz und renovierten das Bürogebäude.

2002 folgte die Renovierung der Bungalows 4, 5 und 6. Parallel dazu begann der Ausbau der „Scheune“ mit Dach, Fassade, Innenausbau Dachgeschoß und Erdgeschoß mit Dampfbad. Im Zuge der Innenrenovierung des gelben Flachbaues erhielt jede der 3 Ferienwohnungen ihr eigenes Bad.

2003 schafften wir 4 Stellplätze für Wohnmobile.
Im ADAC Stellplatzführer sind wir mit 4 Sternen eingestuft.
Der Umbau der „Scheune“ wurde mit Schaffung der Komfortferienwohnung und des Carportes fertig gestellt. 
Wir erwarben vom Mannsfeldkombinat Eisleben das Gelände nebst den Ruinen der ehemaligen Ebermannsmühle und bauten alle Gebäude, bis auf ein kleines Haus zurück.

2004 wurden alle Bäume entlang der Zufahrtsstraße bachseits ab Ende der asphaltierten Straße gefällt, damit in Zusammenarbeit mit dem Thüringer Forstamt der Schotterbelag erneuert werden konnte.

2005 wurden unsere Gästequartiere mit 2, 3 und 4 Sternen klassifiziert.
In dem von der Ebermannsmühle erhaltenem Gebäude entstand das „Ebermannstübchen“, welches zum gemütlichen Beisammensein von max. 20 Personen einlädt.

2006 erneuerten wir die Dacheindeckung des gelben Flachbaues,
die Fassade wurde renoviert und der Sockel gefliest.
Unter einer überdachten Terrasse konnten von nun an auch die Gäste der Ferienwohnungen ihren Thüringer Grillabend  bei Regen  genießen.

2007 war das Jahr, in dem  wir die Sonnenstunden für unsere Gäste wesentlich verlängern und die Wintersportbedingungen verbessern konnten, indem wir einen Teil des  zu nahe stehenden Waldes fällen ließen.
Das Einbetonieren von ca. 280 m Rasenkantensteinen auf unserem Gelände war im gleichen Jahr ebenfalls eine aufwendige Arbeit.
Weiterhin gelang es uns, vom Deutschen Wanderverband das Prädikat „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ verliehen zu bekommen.

2010 In diesem Jahr wurde die Hauptversorgungsleitung für das Trinkwasser vom Haus der „Ebermannsmühle” bis zu den Ferienhäusern neu verlegt.
Alle Quartiere wurden mit LCD-Flachbildfernseher ausgestattet.
Von nun an  können  alle Astra-Satelittenprogramme empfangen weden.
Unsere 4 Ferienhäuser mit 2 Schlafzimmern erhielten neue Terrassenzäune.

2012 Die wichtigste Veränderung in diesem Jahr war für uns das Einsteigen unserer Schwiegertochter Manuela Zinck in unser Unternehmen, da sich unsere Belegungszahlen enorm erhöht haben.
Investitionen: Einbau Klimaanlage im kompletten großen Ferienhaus, also für die 3 Ferienwohnungen und das „Wanderstübchen”.
Vom Ergebnis für das Raumklima sind wir begeistert.
 

2013 In diesem Jahr haben wir in alle 4 Ferienhäuser mit 2 Schlafzimmern
Lüftungsanlagen installiert, was einen enormen Komfortgewinn darstellt..
Eine weitere wichtige Baumaßnahme war die Erneuerung der Holzbrücke über die „Steinach” zum Lagerfeuerplatz hin.
Mit großer Freude nahmen wir die Ehrenurkunde von HolidayCheck „Quality Selection 2013” in Empfang, als Anerkennung für unser stetiges Bemühen um unsere Gäste.

 

2014 Die restlichen 2 Ferienhäuser mit einen Schlafzimmer wurden auch mit einer Lüftungsanlage ausgestattet.

 

2016 Im großen Ferienhaus wurde die Heizungsanlage ausgetauscht und durch eine moderne Solaranlage ergänzt.

 

2017 In diesen Jahr fand der Generationenwechsel im Wanderparadies statt.   Jens & Birgit Zinck gehen als Betreiber der Ferienanlage in den Ruhestand und Lars & Manuela Zinck übernehmen die Geschicke vom Wanderparadies.

Das Ebermanngebäude bekommt einen neuen Anstrich und erstrahlt im neuen Glanz.

Das Karussell auf unseren Spielplatz wurde durch ein neues ersetzt.

 

Natürlich werden wir auch nächstes Jahr  daran arbeiten, die Bedingungen für den Urlaub unserer Gäste stetig zu verbessern.

     
  

 

 


zurück
 

 

 

 

 

 

 

 

  Telefon 036702-20590                      info@ferien-thueringer-wald.com  •  Wanderparadies im Steinachtal  •  98724 Lauscha/Thüringen

 

 

Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Stellplätze für Caravan, Wohnwagen und Zelte